Magazin: Bahnstreik kommt vor Gericht

Samstag, 12. März 2011, 10:40

Kiel (dts) – Der Bahnstreik beschäftigt jetzt die Justiz. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, entscheidet das Arbeitsgericht Kiel voraussichtlich am Mittwoch über eine Einstweilige Verfügung, die die Nord-Ostsee-Bahn (NOB) eingereicht hat. „Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) will uns zu Verhandlungen über einen bundeseinheitlichen Tarifvertrag drängen, obwohl wir als einzelnes Unternehmen dazu gar nicht in der Lage sind“, begründet NOB-Geschäftsführer Andreas Winter den Schritt. Auch das Essener Bahnunternehmen Abellio prüft ein juristisches Vorgehen gegen die GDL.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH