US-Verteidigungsminister: Flugverbotszone über Libyen möglicherweise kein "kluger Zug"

Samstag, 12. März 2011, 20:00

Washington (dts) – US-Verteidigungsminister Robert Gates sagte am Samstag, dass eine Flugverbotszone über Libyen möglicherweise kein „kluger Zug“ sei. „Die Frage ist, ob es eine kluge Sache wäre, eine Flugverbotszone zu errichten und das ist die Diskussion, die momentan auf politischer Ebene geführt wird“, sagte der Verteidigungsminister. Es sei keine Frage, ob die USA oder ihre Verbündeten eine Flugverbotszone errichten könnten, so Gates weiter. „Wenn wir dazu angehalten werden sollten, eine Flugverbotszone zu errichten, dann haben das US-Militär und die alliierten Länder die Kapazität, um die Luftwaffe Libyens auszuschalten.“ Bei einem Treffen der Außenminister der NATO-Mitgliedsländer vertagten die Politiker die Entscheidung darüber, ob der libysche Luftraum durch eine Flugverbotszone kontrolliert wird.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH