Zwei Tote bei Busunglück in China

Montag, 14. März 2011, 10:45

Peking (dts) – Bei einem Busunglück in Peking sind zwei Menschen getötet worden. Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, fuhr der Bus, der 76 Kindergartenkinder und ihre Betreuer transportierte, in eine Baustelle, als er versuchte einem anderen Fahrzeug auszuweichen. Dabei bohrte sich eine Stahlplatte in den Bus und tötete eine Kindergärtnerin. Ein Kind wurde zudem so schwer verletzt, dass es im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag. Drei weitere Kinder erlitten leichte Verletzungen. Die Pekinger Polizei untersucht den Unfall.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH