Kim Kardashian denkt jeden Tag an verstorbenen Vater

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 16:03

Los Angeles (dts) – Das US-It-Girl Kim Kardashian denkt jeden Tag an ihren verstorbenen Vater Robert. „Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an ihn denke“, sagte die 30-Jährige in ihrer Rede auf dem Ball der „Angels“-Krebsstiftung in New York. Robert Kardashian starb vor acht Jahren an Speiseröhrenkrebs. „Ich wünschte, wir wüssten ein wenig mehr über diese Krankheit“, verriet der Reality-TV-Star weiter. Ihr kleiner Neffe Mason erinnere die 30-Jährige stark an ihren Vater. „Mein Papa hätte ihn geliebt“, sagte sie nach der Veranstaltung. Die 30-Jährige wurde durch die US-Serie „Keeping Up with the Kardashians“ bekannt. Als Schauspielerin wirkte sie auch in den Produktionen „How I Met Your Mother“ und „CSI: NY“ mit.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH