Bundesagentur für Arbeit will Pauschalisierung der Hartz-IV-Leistungen

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 00:18

Berlin (dts) – Der Vizechef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Heinrich Alt, hat sich für eine Pauschalisierung der Hartz-IV-Leistungen ausgesprochen. „Da gibt es durchaus Handlungsspielraum. Wenn ich sehe, dass Rentner, die eine Mindestrente beziehen, und Studierende, die Bafög bekommen, eigenverantwortlich mit einem pauschalen Betrag umgehen können, verstehe ich nicht, warum das bei Hartz-IV-Empfängern nicht möglich sein soll“, sagte Alt der „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). Die Komplexität zeige sich in der Länge des Hartz-IV-Bescheides, kritisierte das BA-Vorstandsmitglied. „In Belgien ist der vergleichbare Bescheid nur eine Seite lang. Das ist mein best practice“, sagte Alt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH