CDU-Arbeitnehmerflügel will Mindestlohn im Wahlprogramm umsetzen

Montag, 26. November 2012, 07:05

Berlin (dts) – Die CDU soll sich im Wahlprogramm für die Bundestagswahlen 2013 deutlich für eine gesetzliche Lohnuntergrenze in Deutschland einsetzen. Das forderte der Vorsitzende des Arbeitnehmerflügels der CDU, Karl-Josef Laumann, im Gespräch mit der „Rheinischen Post“ (Montagausgabe). „Es ist ganz sicher, dass die Forderung nach einer allgemeinen, verbindlichen Lohnuntergrenze in Deutschland Bestandteil des Wahlprogramms für die Bundestagswahl sein wird“, sagte Laumann der Zeitung. Dabei sollte sich die Partei an dem Parteitagsbeschluss vom November 2011 orientieren, so der Vorsitzende der CDU-Fraktion im NRW-Landtag. Demnach soll eine Kommission aus Vertretern der Tarifpartner eine Lohnuntergrenze überall dort festlegen, wo es keine tarifliche Lohnuntergrenze gibt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH