Brüderle schließt Schuldenschnitt für Griechenland nicht aus

Dienstag, 27. November 2012, 12:57

Berlin (dts) – FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat einen Schuldenschnitt für Griechenland nicht kategorisch ausgeschlossen. Auf die Frage, ob mit der Einigung der Euro-Finanzminister auf ein neuerliches Hilfspaket für Griechenland ein Schuldenschnitt für die Hellenen vom Tisch sei, sagte Brüderle am Dienstag im Deutschlandfunk, dies hänge von der Weiterentwicklung ab. Es sei „nicht ausgeschlossen“, dass man sich zu einem späteren Zeitpunkt arrangiere, so Brüderle. „Da könnte auch eine Maßnahme dieser Art mit einbezogen sein.“ Der FDP-Fraktionschef betonte in diesem Zusammenhang, dass ein Schuldenschnitt für Athen „nichts an Wachstumseffekten“ bringe. „Griechenland braucht Wachstum“, erklärte Brüderle. Die 17 Euro-Finanzminister hatten mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) in der Nacht zum Dienstag ein neues Rettungspaket für Athen beschlossen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH