Bosbach befürwortet Schuldenschnitt für Griechenland

Mittwoch, 28. November 2012, 09:08

Berlin (dts) – In der CDU wird der Ruf nach einem Schuldenerlass für Griechenland immer lauter: Nach einem Bericht der „Bild-Zeitung“ (Mittwochausgabe) macht sich unter anderem der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach, für einen Schuldenschnitt stark und geht damit auf Konfrontationskurs zu Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU). „Ich fürchte, dass es ohne einen Schuldenschnitt auf Dauer nicht gehen wird“, sagte Bosbach der Zeitung. Allerdings würden dann auch andere Länder entsprechendes fordern. Nach Ansicht des CDU-Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Willsch ist es „ausgeschlossen“, dass Griechenland ohne Schuldenschnitt wieder auf die Beine kommt. Ähnlich äußerte sich sein Fraktionskollege und Haushaltsexperte Norbert Brackmann: „Ich gehe davon aus, dass es am Ende einen Schuldenschnitt geben muss.“ Allerdings könne die Höhe derzeit nicht seriös ermittelt werden. Schäuble hat bislang immer erklärt, er lehne einen Schuldenschnitt für Griechenland strikt ab.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH