Schweizer Nationalbank prognostiziert geringes Wachstum

Freitag, 21. Dezember 2012, 11:22

Zürich (dts) – Die Schweizer Nationalbank (SNB) rechnet für das kommende Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von einem bis 1,5 Prozent in der Eidgenossenschaft. Als Hauptgrund gaben die Währungshüter die lediglich allmählich stattfindende Erholung der Weltwirtschaft an. So werde die Eurozone „erst im Verlauf von 2013 aus der Rezession“ herausfinden, heißt es in einem Quartalsbericht der SNB. Für das laufende Jahr rechnen die Währungshüter mit einem Wirtschaftswachstum von einem Prozent in der Schweiz. Gleichzeitig bekräftigten die Notenbanker, auch weiterhin den Mindestwechselkurs von 1,20 Franken je Euro zu verteidigen. Sie stünden bereit, um Devisen in unbeschränkter Höhe aufzukaufen. Dadurch will die SNB eine Aufwertung der Schweizer Währung verhindern.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH