Studie: Männer mogeln bei Extradosis Testosteron weniger

Freitag, 21. Dezember 2012, 17:13

Bonn (dts) – Das Hormon Testosteron steht für Männlichkeit, es fördert Muskelaufbau, sexuelles Begehren und Aggressivität. Forscher der Universität Bonn zeigten nun, dass es auch soziale Kooperation und Ehrlichkeit unterstützt, berichtet das Magazin „Apotheken-Umschau“. Die Wissenschaftler ließen Versuchspersonen ein Würfelspiel durchführen, bei dem die Gelegenheit zum Betrug bestand. Teilnehmer, die zuvor eine Dosis des Hormons erhalten hatten, mogelten deutlich weniger. „Dieses Ergebnis widerspricht klar dem eindimensionalen Ansatz, dass Testosteron zu antisozialem Verhalten führt“, erklärte ein Forscher. Das Sexualhormon Testosteron kommt bei beiden Geschlechtern vor, unterscheidet sich aber in Konzentration und Wirkungsweise bei Mann und Frau.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH