Mindestens neun Tote bei Selbstmordanschlag in Pakistan

Samstag, 22. Dezember 2012, 19:32

Islamabad (dts) – Bei einem Selbstmordanschlag in der pakistanischen Stadt Peschawar sind am Samstag mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 18 Menschen wurden verletzt. Der Täter hatte den Sprengsatz inmitten einer politischen Kundgebung gezündet. Unter den Opfern soll auch der Regionalpolitiker Bashir Ahmed Bilour sein. Die Taliban haben sich zwischenzeitlich zu der Tat bekannt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH