BUND: Bundesregierung enttäuscht bei Umwelt- und Klimaschutz

Sonntag, 23. Dezember 2012, 11:20

Berlin (dts) – Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat sich in seiner Bilanz für das ausgehende Jahr enttäuscht über die Arbeit der Bundesregierung hinsichtlich des Umwelt- und Klimaschutzes gezeigt. „Merkel, Rösler, Ramsauer und Aigner haben dieses Land 2012 beim Umwelt-, Klima- und Verbraucherschutz nicht vorangebracht“, konstatierte BUND-Chef Hubert Weiger. „Kanzlerin Merkel hat den Weltklimagipfel von Doha ignoriert und Bundeswirtschaftsminister Rösler die Energiewende behindert. Verkehrsminister Ramsauer hat nichts unternommen, um unsinnige und milliardenteure Verkehrsprojekte zu stoppen und Agrarministerin Aigner schützte die Verbraucher nicht vor gefährlichen Keimen aus der Massentierhaltung.“ Weiger forderte in diesem Zusammenhang einen Wechsel in der Umweltpolitik. „Weg vom Zaudern und Blockieren, hin zu mehr Entschlossenheit bei der Energie-, Verkehrs- und Agrarwende.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH