US-Waffenlobby verlangt Abschiebung von CNN-Moderator

Montag, 24. Dezember 2012, 12:39

Washington (dts) – Tausende Anhänger der US-Waffenlobby haben in einer Petition an das Weiße Haus die Abschiebung des britischen CNN-Moderators Piers Morgan verlangt. Hintergrund der Petition ist eine TV-Debatte kurz nach dem Schul-Amoklauf von Newtown. Darin hatte Morgan einen Vertreter der US-Waffenlobby als „unvorstellbar dummen Mann“ bezeichnet. „Sie haben keine schlüssigen Argumente und scheren sich einen Dreck um die Zahl der Waffenmorde in Amerika“, so Morgan in der TV-Debatte. Die Unterzeichner der Petition sehen in den Äußerungen des TV-Moderators eine Verletzung des zweiten Zusatzartikels der US-Verfassung, der das Recht auf das Tragen von Waffen festschreibt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH