Tui verlängert Frist für abgesagte Reisen nach Ägypten bis 29. September

Mittwoch, 4. September 2013, 09:17

Hannover (dts) – Der Reiseveranstalter Tui hat die Frist für abgesagte Ägypten-Reisen bis zum 29. September verlängert. Hintergrund der Entscheidung sei, dass das Auswärtige Amt weiterhin von Reisen nach Ägypten abrät, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die Absage der Reisen gelte für die Marken Tui, 1-2-Fly, Airtours und Discount Travel. Gäste, die in diesem Zeitraum eine Reise nach Ägypten gebucht haben, werden aktiv von Tui kontaktiert und über die Stornierung informiert. Der Reisepreis werde den Gästen erstattet, so das Unternehmen. Zudem hätten die Urlauber die Möglichkeit, ihre Reise gebührenfrei auf andere Urlaubsziele umzubuchen. Tui biete zudem allen Gästen, die eine Ägypten-Reise im Zeitraum vom 30. September bis 31. Oktober geplant haben, an, gebührenfrei auf ein anderes Reiseziel umzubuchen oder ihre Reise kostenlos zu stornieren.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH