Ermittler suchen deutschlandweit falsche Doktoren

Montag, 9. September 2013, 06:19

Osnabrück (dts) – Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ermittelt derzeit deutschlandweit gegen Träger falscher Doktortitel. Wie das Radioprogramm NDR Info berichtet, stehen die Ermittlungen im Zusammenhang mit einem Verfahren gegen einen Geschäftsmann aus Osnabrück, der im Verdacht steht, seit 2002 einen Handel mit gefälschten Doktorurkunden der Technischen Universität Warschau betrieben zu haben. Die Ermittler überprüfen nach eigenen Angaben derzeit 70 Personen, die einer vom Beschuldigten geführten Schweizer Firma für die falschen Titel jeweils bis zu 15.000 Euro überwiesen haben. Gegen den Osnabrücker wird wegen Anstiftung zum Titelmissbrauch, Betrug und Steuerhinterziehung ermittelt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH