Bericht: Syrien will internationaler Chemiewaffenkonvention beitreten

Dienstag, 10. September 2013, 19:01

Damaskus (dts) – Syrien hat angekündigt, der internationalen Chemiewaffenkonvention beitreten zu wollen. Das berichtet die russische Agentur Interfax unter Berufung auf den syrischen Außenminister Walid al-Muallim. Demnach wolle Syrien den internationalen Kontrolleuren aus Russland, anderen Staaten und Vertretern der Vereinten Nationen (UN) alle seine Waffendepots zeigen. Die Ankündigung des syrischen Außenministers erfolgt im Vorfeld einer Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates. Dieser will sich ab 22 Uhr deutscher Zeit mit dem Syrien-Konflikt befassen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH