Wissenschaftliche Mitarbeiter mit Bedingungen an Thüringens Hochschulen unzufrieden

Mittwoch, 11. September 2013, 20:38

Erfurt (dts) – An Thüringens Hochschulen regiert der Frust: Drei von vier wissenschaftlichen Mitarbeitern sind mit der Hochschulpolitik des Landes nicht zufrieden. Das berichtet die „Thüringische Landeszeitung“ in ihrer Donnerstagsausgabe unter Berufung auf eine Umfrage. „Die Hochschulen sind personell jämmerlich ausgestattet“, sagte der Vorsitzende der Bildungsgewerkschaft GEW, Torsten Wolf. Teilzeit-Arbeit und befristete Verträge nähmen immer weiter zu. Junge Wissenschaftlern werde so eine berufliche Perspektive verbaut. Von den Verträgen, die Beschäftigte unter 35 haben, sind nach Ermittlungen der GEW mittlerweile 97 Prozent nur befristet.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH