Schweiz: Bahnlärm soll reduziert werden

Donnerstag, 12. September 2013, 13:16

Zürich (dts) – In der Schweiz soll der Lärm durch den Güterverkehr auf den Schienen reduziert werden. Das hat nach dem Schweizer Nationalrat auch der Ständerat beschlossen, wie die „Neue Zürcher Zeitung“ berichtet. Vorgesehen ist demnach, dass ab dem Jahr 2020 schärfere Lärmgrenzwerte für alle Güterzüge gelten. Durch diese sollen 50.000 Menschen weniger vom Lärm betroffen sein als heute. Außerdem sollen weitere Maßnahmen ergriffen werden, etwa der Einbau von sogenannten Schallabsorbern. Die Schweizer Verkehrsministern Doris Leuthard erklärte, dass die Vorlage mit dem Vorgehen der EU abgestimmt sei. Die Güterverkehrsbranche stehe deshalb hinter den geplanten Maßnahmen, sagte die Verkehrsministerin.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH