Syrien beantragt Beitritt zur Chemiewaffenkonvention

Donnerstag, 12. September 2013, 18:08

Damaskus (dts) – Syrien hat bei den Vereinten Nationen (UN) den Beitritt zur internationalen Chemiewaffenkonvention beantragt. Wie ein UN-Sprecher in New York am Donnerstag mitteilte, sei das entsprechende Dokument eingegangen. Zuvor hatte der syrische Machthaber Baschar al-Assad allerdings Bedingungen für eine Kontrolle der Chemiewaffen in seinem Land gestellt: Die USA müssten demnach eindeutig auf einen Militärschlag verzichten. Syrien wolle laut Assad einen Monat nach Unterzeichnung der C-Waffenkonvention Informationen über sein Chemiewaffenarsenal liefern. Der syrische Präsident wies zudem erneut den Vorwurf eines Giftgas-Angriffes in der Nähe von Damaskus am 21. August zurück. Für eine solche Behauptung gebe es bislang keine Beweise, so Assad.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH