Westerwelle: Syriens Antrag auf Beitritt zur Chemiewaffen-Konvention ist positiver Schritt

Donnerstag, 12. September 2013, 19:50

Berlin (dts) – Außenminister Guido Westerwelle hat Syriens Antrag auf Beitritt zur internationalen Chemiewaffen-Konvention als „ersten positiven Schritt“ begrüßt. „Jetzt kommt es darauf an, dass Syrien die damit verbundenen Verpflichtungen zur Offenlegung, Kontrolle und Vernichtung seiner Chemiewaffen erfüllt“, erklärte Westerwelle am Donnerstagabend in Berlin. Die Bundesregierung werde Damaskus daran messen, dass es diesem ersten Schritt nun konsequente Umsetzungsfortschritte folgen lässt, betonte der Außenminister weiter. Syrien will laut Präsident Baschar al-Assad einen Monat nach Unterzeichnung der C-Waffenkonvention Informationen über sein Chemiewaffenarsenal liefern. Die USA müssten im Gegenzug aber eindeutig auf einen Militärschlag verzichten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH