Schweiz: Entführte Therapeutin tot

Freitag, 13. September 2013, 12:32

Genf (dts) – Die am gestrigen Donnerstag in der Schweiz von einem Vergewaltiger entführte 34-jährige Sozialtherapeutin ist offenbar tot. Laut der Zeitung „Le Matin“ sei die Leiche der Mutter eines acht Monate alten Kindes in einem Vorort von Genf gefunden worden. Die Sozialtherapeutin hatte am Donnerstag einen 39-Jährigen, der wegen Vergewaltigung zu zehn Jahren Haft verurteilt worden war, zu einem Therapiezentrum eines Genfer Gefängnisses begleitet, die beiden waren dort aber nicht angekommen. Die eidgenössische Polizei hatte nach dem Verschwinden der Therapeutin und des Gefängnisinsassen eine große Suchtaktion eingeleitet. Von dem verurteilten Vergewaltiger fehlt derzeit noch jede Spur.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH