Japan startet Trägerrakete „Epsilon“

Samstag, 14. September 2013, 07:46

Tokio (dts) – Vom Weltraumbahnhof Uchinoura in Japan ist eine neuartige Trägerrakete abgehoben. Wie die japanische Weltraumbehörde Jaxa mitteilte, erfolgte der Start der „Epsilon“ um zwei Uhr Ortszeit am Samstagnachmittag (7 Uhr deutscher Zeit). Die Rakete soll das Teleskop SPRINT-A in den Weltraum bringen. Dieses soll unter anderem Informationen über die Atmosphäre auf dem Mars, der Venus und anderen Planeten des Sonnensystems sammeln. Einen Startversuch gab es bereits Ende August. Dieser wurde jedoch Sekunden vor dem Abheben automatisch abgebrochen, weil die Rakete nicht richtig positioniert war.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH