Italien: Flugzeug kippt bei Notlandung auf die Seite

Montag, 30. September 2013, 07:30

Rom (dts) – Eine Maschine der Alitalia-Fluglinie ist am Sonntagabend bei einer Notlandung auf dem Flughafen in der italienischen Hauptstadt Rom auf die Seite gekippt. Die 151 Passagiere an Bord der Maschine mussten das Flugzeug über Notrutschen verlassen, verletzt wurde nach italienischen Medienberichten niemand. Laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa waren Probleme am Fahrwerk der Grund für die Notlandung. Die Piloten der Maschine hatten mehrfach versucht, das Flugzeug zu landen. Jedoch gelang es den Piloten erst mithilfe eines Schaumteppichs, die Maschine zu Boden zu bringen. Die italienische Flugaufsicht hat Ermittlungen aufgenommen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH