Magdeburg: Raser liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

Dienstag, 1. Oktober 2013, 17:35

Magdeburg (dts) – In Magdeburg hat sich ein flüchtiger Raser eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und konnte nur durch ein großes Aufgebot an Einsatzkräften gestoppt werden. Der 25-jährige Audifahrer versuchte durch seine Flucht einer Verkehrskontrolle zu entkommen, teilte die Polizei mit. Dabei verursachte er einen Unfall, rammte einen Streifenwagen sowie andere Verkehrsteilnehmer, wendete auf dem Magdeburger Ring und flüchtete, streckenweise als Geisterfahrer, bis nach Altenweddingen. Erst ein Großaufgebot aus 14 Polizeifahrzeugen und einem Hubschrauber konnte den polizeilich bekannten Mann nach einstündiger Jagd vor dessen Wohnung stellen. Der Flüchtige besitzt laut Polizei auch keinen gültigen Führerschein.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH