Berlusconi spricht Letta nun doch das Vertrauen aus

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 13:25

Rom (dts) – Die Regierung von Italiens Ministerpräsident Enrico Letta kann möglicherweise vorerst doch weitermachen: Silvio Berlusconi kündigte am Mittwoch überraschend an, seine Partei PdL werde dem Regierungschef nun doch das Vertrauen aussprechen. „Wir haben beschlossen, das Vertrauen auszusprechen – nicht ohne internen Streit“, sagte Berlusconi in einer kurzen Rede im Senat in Rom. Damit vollzieht der frühere Ministerpräsident und jetzige Strippenzieher eine Kehrtwende. Zuvor hatte er noch „seine“ Minister zum Rücktritt aus der Regierung gedrängt und sich offen für Neuwahlen ausgesprochen. Letta war daraufhin in die Offensive gegangen und hatte die Vertrauensfrage angekündigt. „In einem demokratischen Staat respektiert man Urteile“, sagte Letta an die Adresse Berlusconis gerichtet. Die Zukunft der Regierung müsse von der juristischen Affäre Silvio Berlusconis getrennt werden. Letzterer war in letzter Instanz als Steuerbetrüger verurteilt worden und bedroht seitdem den Fortbestand der großen Koalition.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH