Dow unter 15.000 Punkten – DAX beendet Feiertagshandel im Minus

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 16:45

Frankfurt/Main (dts) – Der DAX hat am Tag der deutschen Einheit mit einem deutlichen Minus geschlossen. Zum Ende des elektronischen Xetra-Handels wurde der Index mit 8.597,91 Punkten berechnet, ein Minus von 0,37 Prozent. Gegen den Trend zulegen konnte deutlich K+S, auch Adidas und Daimler waren unter anderem im Plus. Am stärksten bergab ging es hingegen unter anderem für Commerzbank, Lanxess und Volkswagen. Der Dow hatte angesichts des anhaltenden Haushaltsstreits in den USA am Donnerstag die Marke von 15.000 Punkten zwischenzeitlich unterschritten, nachdem es bereits seit Mitte September kontinuierlich vom Hoch bei 15.676 Punkten aus abwärts geht.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH