Lindner schlägt Beer als FDP-Generalsekretärin vor

Freitag, 4. Oktober 2013, 13:26

Berlin (dts) – NRW-FDP-Chef Christian Lindner hat für den Fall seiner Wahl zum FDP-Vorsitzenden die amtierende hessische Kultusministerin Nicola Beer als mögliche neue Generalsekretärin vorgeschlagen. Das erklärte Lindner am Freitag in Berlin. Er halte es dann für eine der wichtigsten Aufgaben der künftigen Generalsekretärin, den „Dialog mit der Parteibasis zu intensivieren“, so Linder. Er wolle die schwierige Lage der Bundestagspause nutzen, die FDP in eine „liberale Mitmachpartei zu wandeln“. Beer ist seit 2010 Mitglied im Ausschuss der Regionen der Europäischen Union. Im Mai 2012 wurde die damalige Staatssekretärin für Europaangelegenheiten im hessischen Justizministerium zur Kultusministerin ernannt. Sie sagte zur Neuausrichtung der Liberalen: „Der Neustart der FDP muss aus den Ländern kommen.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH