Airbus erhält Milliardenauftrag von Japan Airlines

Montag, 7. Oktober 2013, 08:17

Tokio (dts) – Der Flugzeugbauer Airbus hat einen Milliardenauftrag von Japan Airlines erhalten. Die japanische Fluglinie wolle 31 Exemplare des Langstreckenjets A350 bestellen, wie Airbus-Chef Fabrice Brégier in Tokio mitteilte. Für 25 weitere Maschinen habe sich die Fluglinie demnach eine Kaufoption gesichert. Die bestellten Flugzeuge haben laut Preisliste einen Wert von rund sieben Milliarden Euro. Im Jahr 2019 soll die Auslieferung der Langstreckenjets an Japan Airlines beginnen. Die Fluglinie war bislang Großkunde von Airbus-Konkurrent Boeing und auf Langstrecken ausschließlich mit Flugzeugen des US-Konzerns unterwegs. Laut Airbus-Chef Brégier sei es eines der „wichtigsten Ziele“ von Airbus gewesen, auf dem japanischen Markt den Durchbruch zu schaffen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH