Studie: Briten haben im Winter am meisten Sex

Montag, 7. Oktober 2013, 13:32

London (dts) – Laut einer Studie haben Briten im Winter mehr Sex als in den anderen Jahreszeiten. So gaben die Befragten in der Studie an, in den Monaten Dezember, Januar und Februar durchschnittlich 2,8-mal in der Woche Sex zu haben. Im Frühling oder Herbst kommt es hingegen im Schnitt lediglich 1,1-mal pro Woche zum Geschlechtsakt, wie die Studie des britischen Gutscheinportals „VoucherCodesPro“ zeigt. Neben den kühleren Temperaturen seien auch feuchtfröhliche Weihnachts- und Silvester-Partys für den häufigeren Sex in den Wintermonaten verantwortlich. 43 Prozent der befragten Frauen gaben zudem an, im Winter häufiger Sex zu haben, weil ihnen in der kalten Jahreszeit häufig langweilig sei.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH