Weil fordert schnellere Sondierungsergebnisse von Merkel

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 16:38

Berlin (dts) – Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat Kanzlerin Angela Merkel aufgefordert, bei den Sondierungen schneller voran zu kommen und Parallel-Gespräche seiner Partei ausgeschlossen. Weil antwortete der „Bild-Zeitung“ (Freitagausgabe) auf die Frage, ob die SPD die Regierungsbildung in die Länge zieht: „Momentan sehe ich nur, dass sich Frau Merkel erstaunlich viel Zeit für die Sondierungen nimmt, das hat nichts mit der SPD zu tun. Alle Beteiligten sollten Interesse an einer Regierungsbildung haben, die so schnell wie möglich erfolgt.“ Die Union müsse sich jetzt entscheiden, mit wem sie Verhandlungen führen will. Weil sagte der „Bild-Zeitung“: „Wir werden keine parallelen Gespräche zulassen.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH