Altmaier: Energie wichtigstes Thema für Koalitionsverhandlungen

Sonntag, 13. Oktober 2013, 23:00

Berlin (dts) – Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) macht die Entscheidung für einen Bündnispartner vor allem von Gemeinsamkeiten bei der Energiewende abhängig. Im Interview mit der „Bild-Zeitung“ (Montagausgabe) sagte er: „Ich bin mit dem Versprechen angetreten, die Energiewende so voranzutreiben, dass sie bezahlbar bleibt. Das werden wir in den Koalitionsverhandlungen umsetzen. Dafür brauchen wir eine grundlegende EEG-Reform, die den Kostenanstieg abbremst. Es gibt zwei unverrückbare Eckpunkte: Der Ausbau der Erneuerbaren Energien muss weitergehen, aber wesentlich kostengünstiger und marktwirtschaftlicher als bisher.“ Für eine Koalitionsentscheidung sei wichtig, mit welcher Partei es bei dieser Frage die meisten Gemeinsamkeiten gebe. „Wir stehen vor wichtigen Zukunftsfragen, gerade beim Thema Energie“, sagte der CDU-Politiker gegenüber „Bild“. „Daher werden die Gespräche mit SPD und Grünen spannend, die Entscheidung am Ende nicht leicht.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH