Evonik-Aufsichtsratschef will Sponsoringvertrag mit BVB verlängern

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 14:40

Dortmund (dts) – Werner Müller, Chef der RAG-Stiftung und Aufsichtsratsvorsitzender von Evonik, spricht sich für eine Verlängerung des Sponsoringvertrags mit Borussia Dortmund aus. In der neuesten Ausgabe des „Manager Magazins“ (18. Oktober) sagte Müller, dass der Verein nach wie vor „ein wichtiger Imageträger“ für Evonik sei. „Die Geschäftsführung des BVB ist fair und vernünftig geblieben, quetscht aus dem Grundvertrag mit uns nicht jeden Euro heraus.“ Der jetzige Kontrakt läuft 2016 aus. Seit dem Sommer 2006 unterstützt der Essener Industriekonzern als Hauptsponsor den Fußballclub. Man habe damit begonnen, so Müller, um den Namen Evonik bekannt zu machen: „Den kennt heute jedes Kind, dank dem BVB.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH