Kurt Beck verteidigt Beraterjob

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 23:00

Mainz (dts) – Der ehemalige Ministerpräsident von Rheinland Pfalz, Kurt Beck, hat seinen Beraterjob bei Beohringer Ingelheim verteidigt. Beck sagte der „Bild-Zeitung“ (Donnerstagausgabe): „Mir ging es immer um das Erhalten der Industrie in Deutschland. Der forschenden Pharmaindustrie kommt dabei besondere Bedeutung zu. Deshalb arbeite ich in dem Beraterkreis – eher mit einem Aufsichtsrat vergleichbar – bei Boehringer Ingelheim mit. Es handelt sich keinesfalls um eine Lobbyarbeit, eher um konstruktiv kritische Begleitung.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH