Wetter: Meist bewölkt und regnerisch

Dienstag, 5. November 2013, 12:00

Offenbach (dts) – Heute Mittag und tagsüber ist es oft stark bewölkt, zum Teil scheint aber auch die Sonne. Vereinzelt regnet es ein wenig, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Ab dem Mittag werden die Wolken von Westen her wieder dichter und nachfolgend kommt Regen auf, der bis abends die Mitte des Landes erreicht. Die Höchsttemperatur liegt bei 7 Grad in der Eifel bis 12 Grad am Oberrhein, im Bergland um 4 Grad. Von Südwesten und Westen her nimmt der Wind erneut stark bis stürmisch zu. Im Bergland werden Sturmböen erwartet, in exponierten Berglagen auch schwere Sturmböen bis hin zu vereinzelten Orkanböen. In der Nacht zum Mittwoch breitet sich der Regen auch in den Osten aus, in höheren Lagen ist auch Schnee dabei. Besonders in Richtung Alpenrand kann es zum Teil länger anhaltend und ergiebig regnen. Im Westen geht der Regen im Nachtverlauf in Schauer über. Die Tiefstwerte liegen zwischen 8 Grad im Südwesten und bis 3 Grad im Nordosten, im höheren Bergland bei 0 Grad. Dort muss mit Glätte gerechnet werden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH