Anne-Sophie Mutter spielte als Kind oft auf Beerdigungen Geige

Mittwoch, 6. November 2013, 11:06

Berlin (dts) – Anne-Sophie Mutter hat schon als Kind oft auf Beerdigungen Geige gespielt. „Als kleines Kind war ich Spezialist für Beerdigungsauftritte“, sagte die weltberühmte Violinistin dem „Zeit-Magazin“. An die Beerdigung ihrer ehemaligen Geigenlehrerin denke sie noch heute mit Scham zurück: „Da habe ich ziemlich schlecht gespielt“, erinnert sich die bereits mit sechs Jahren als Wunderkind geltende Anne-Sophie Mutter. „Die Musik war für mich nicht nur Katalysator für eigenen Schmerz, sondern auch Sinnfindung für das Leben selbst“, so die heute 50-Jährige. Deshalb habe sie früh begonnen, Benefiz-Konzerte zu geben und tue dies noch heute. „Das ist meine Rettung, um gegen das Chaos des Lebens, seine Ungerechtigkeit, seine Chancenungleichheit, etwas auszurichten.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH