Berlin: Mann stirbt durch Messerattacke

Samstag, 9. November 2013, 12:14

Berlin (dts) – In Berlin ist am frühen Samstagmorgen ein Mann durch mehrere Messerstiche tödlich verletzt worden. Ein 34-jähriger Tatverdächtiger flüchtete zunächst vom Tatort, teilte die Polizei mit. Er wurde jedoch wenig später nach Hinweisen in der Wohnung einer Angehörigen festgenommen. Der Mann hatte bei der Auseinandersetzung ebenfalls Verletzungen davongetragen, die eine ärztliche Behandlung erforderten. Der Tatort soll die Wohnung der Lebensgefährtin des Getöteten sein, diese flüchtete während der Auseinandersetzung zu einem Nachbarn, der die Polizei alarmierte. Das Opfer verstarb noch am Tatort. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen zum genauen Tathergang auf.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH