Armutseinwanderung: SPD gegen Kurs von Friedrich

Freitag, 6. Dezember 2013, 13:43

Berlin (dts) – Die SPD hat Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) davor gewarnt, Einreisebeschränkungen für Rumänen und Bulgaren im Kampf gegen Armutsmigration zu verhängen. Er wende sich „gegen Restriktionen“ für Arbeitnehmer aus Rumänien und Bulgarien, sagte der Vize-Vorsitzende der SPD im Bundestag, Axel Schäfer, dem „Tagesspiegel“ (Samstagausgabe). Zuvor hatte Friedrich bei einem Treffen der EU-Innenminister erklärt, notfalls gemeinsam mit anderen EU-Staaten die Armutseinwanderung multilateral stoppen zu wollen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH