SPD-Frauen wünschen sich in Großer Koalition weibliche Fraktionsvorsitzende

Sonntag, 8. Dezember 2013, 00:00

Berlin (dts) – Die Frauen in der SPD wollen in der Großen Koalition eine weibliche Fraktionsvorsitzende und verlangen 50 Prozent der Spitzenposten für sich. Elke Ferner, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, forderte in „Bild am Sonntag“: „Die Spitzenpositionen müssen paritätisch besetzt werden. Es wäre wünschenswert, wenn an der Spitze der SPD-Fraktion erstmals eine Frau stünde.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH