Kabinettsverteilung in der GroKo steht fest

Samstag, 14. Dezember 2013, 18:36

Berlin (dts) – Der Ressortzuschnitt in der neuen schwarz-roten Bundesregierung steht offiziell fest: Wie CDU, CSU und SPD am Samstagabend gemeinsam mitteilten, soll die CDU neben der Kanzlerin und dem Kanzleramtsminister auch fünf Ministeriumsposten besetzen. Die SPD bekommt sechs Ressorts, die CSU drei. Neben dem neuen Superministerium für Wirtschaft und Energie, welches vermutlich von Sigmar Gabriel geleitet wird, soll es auch ein neues Ressort für Verkehr und Digitale Infrastruktur geben. Nach Informationen von „Bild am Sonntag“ aus Koalitionskreisen wird der bisherige CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt der neue Minister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Auch das Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz wird neu zugeschnitten und vermutlich von Heiko Maas angeführt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH