Michelle Bachelet gewinnt Präsidentschaftswahl in Chile

Sonntag, 15. Dezember 2013, 23:37

Santiago de Chile (dts) – Die Sozialistin Michelle Bachelet wird erneut Präsidentin von Chile. Bei der Stichwahl am Sonntag bekam sie laut Nachwahlbefragungen und Hochrechnungen rund 62 Prozent der Stimmen. Ihre Gegenkandidatin Evelyn Matthei bekam demnach rund 38 Prozent. Von 2006 bis 2010 war Bachelet schon einmal Präsidentin Chiles, damals die erste Frau in diesem Amt. Sie hatte auch schon den ersten Wahlgang mit fast 47 Prozent deutlich für sich entschieden, die absolute Mehrheit aber knapp verpasst. Ihre Bewerbung war von Sozialisten, Christdemokraten, Sozialdemokraten und Kommunisten unterstützt worden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH