Bericht: Union verliert Posten des Behindertenbeauftragten an die SPD

Montag, 16. Dezember 2013, 18:46

Berlin (dts) – Nach dem Integrationsbeauftragten geht einem Medienbericht zufolge auch der Posten des Behindertenbeauftragten der Bundesregierung von der CDU zur SPD über. Laut Informationen der „Welt“ wurde dies zwischen den beiden Koalitionspartnern vereinbart. Wer neuer Beauftragter wird, sei noch nicht entschieden, so die Zeitung weiter. Bisheriger Behindertenbeauftragter war der CDU-Politiker Hubert Hüppe. Er ist auch Mitglied des CDU-Vorstands und seit 2013 wieder Mitglied des Deutschen Bundestages. Hüppe war durch seinen Eintritt für die weitgehende Inklusion behinderter Kinder in Schulen in seiner Partei auch auf Widerstand gestoßen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH