Andrea Voßhoff neue Datenschutzbeauftragte

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 13:36

Berlin (dts) – Andrea Voßhoff (CDU) ist die neue Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit. Voßhoff wurde am Donnerstag im Bundestag gewählt. Sie übernimmt das Amt von Peter Schaar, der es zehn Jahre lang bekleidet hatte. Sein Posten hatte nicht verlängert werden können. Voßhoff war wegen ihrer Haltung zur Vorratsdatenspeicherung als Kandidatin nicht unumstritten. So kam vor allem Widerstand von den Linken, die die Wahl noch verschieben wollten, bis ein geeigneter Kandidat gefunden worden sei.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH