NPD-Chef Apfel tritt zurück

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 14:15

Berlin (dts) – NPD-Chef Holger Apfel gibt sein Amt auf. Apfel sei am Donnerstagvormittag „krankheitsbedingt“ von seinem Amt als Parteivorsitzender und Vorsitzender der NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag zurückgetreten, teilte die NPD mit. Das Parteipräsidium werde am kommenden Sonntag in einer Sondersitzung über „notwendige Schritte beraten“, hieß es in der kurzen Mitteilung weiter. Weitere Angaben wurden nicht gemacht. Der 42-Jährige war seit November 2011 Bundesvorsitzender der rechtsextremen Partei. Seit 2004 war er zudem Vorsitzender der NPD-Fraktion im sächsischen Landtag.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH