Kreml-Kritiker Chodorkowski in Berlin gelandet

Freitag, 20. Dezember 2013, 15:56

Berlin (dts) – Der Kreml-Kritiker Michail Chodorkowski ist offenbar in Deutschland gelandet. Der ehemalige Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) hatte sich offenbar für die Bereitstellung eines Flugzeugs für Chodorkowski engagiert. Medienberichten zufolge will Chodorkowski nun in die Schweiz weiterreisen. Am Freitag war der Kreml-Kritiker aus der Haft entlassen worden, nachdem der russische Präsident Wladimir Putin kurz zuvor die Begnadigung des früheren Öl-Milliardärs unterzeichnet hatte. Chodorkowski hatte noch acht Monate Haftzeit vor sich. Der einstige Chef des inzwischen zerschlagenen Öl-Konzerns Yukos war im Jahr 2005 wegen Steuerhinterziehung und Betrugs zu acht Jahren Haft verurteilt worden. In einem zweiten Verfahren war er zudem der Unterschlagung für schuldig gesprochen worden. Putin hatte am Donnerstag überraschend die Begnadigung von Chodorkowski angekündigt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH