Rösler wechselt zum Weltwirtschaftsforum nach Genf

Sonntag, 22. Dezember 2013, 08:15

Berlin (dts) – Der ehemalige FDP-Parteichef und Vizekanzler Philipp Rösler wechselt zum 20. Februar 2014 als Managing Director und Mitglied des Managing Board zum World Economic Forum (WEF) nach Genf. Dort wird er zuständig sein für die weltweiten Regierungskontakte der Stiftung. In einem Interview des Nachrichtenmagazins „Focus“ sagte er: „Damit bin ich künftig verantwortlich für die regionalen Aktivitäten des World Economic Forums außerhalb der Schweiz.“ Der Gründer des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, begrüßt den Schritt: „Ich glaube, dass Herr Rösler gerade in der jetzigen Phase der Entwicklung unseres Forums wesentlich zu unserem weiteren Erfolg beitragen kann“, sagte er „Focus“. „Für mich war weniger wichtig, dass er FDP-Chef oder Wirtschaftsminister war, sondern wichtig war die Frage: Bringt er die menschlichen und beruflichen Fähigkeiten mit, diese wichtige Funktion im Weltwirtschaftsforum auszuüben“, erklärte Schwab. „Wir haben ihn 2010 zu den Young Global Leaders aufgenommen. Ich habe seither seine Entwicklung verfolgt und jetzt war eine gute Gelegenheit, ihn für das Forum zu gewinnen.“ Philipp Rösler wird für seinen neuen Beruf Deutschland verlassen: „Ich werde nunmehr mit meiner Familie in die Schweiz ziehen und von Genf aus für das Weltwirtschaftsforum tätig sein“, sagte er „Focus“.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH