Chodorkowski: Empfinde keinen Hass gegenüber Putin

Sonntag, 22. Dezember 2013, 14:49

Berlin (dts) – Der freigelassene Kreml-Kritiker Michail Chodorkowski hat am Sonntag deutlich gemacht, dass er Russlands Präsident Wladimir Putin gegenüber keinen Hass und kein Rachebedürfnis empfindet. Bei einer Pressekonferenz im Berliner Mauermuseum, die unter großem Andrang der Medien stattfand, sagte er, dass er Putin eher „pragmatisch“ gegenüberstehe, auch weil man seine Familie immer in Frieden gelassen habe. Er hoffe nun, dass ein weiterer Prozess gegen ihn mit der Begnadigung vom Tisch sei. Für seine Zukunft habe er nur 36 Stunden nach seiner Freilassung noch keine konkreten Pläne gemacht, aus dem Geschäftsleben wolle er sich allerdings zurückziehen. Er sei finanziell abgesichert genug. Nun wolle er seine Schulden gegenüber denjenigen begleichen, die noch in Haft seien.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH