Dobrindt: Pkw-Maut Frage der Gerechtigkeit

Samstag, 28. Dezember 2013, 10:31

Berlin (dts) – Der Infrastruktur- und Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) ist der Ansicht, dass die Einführung einer Pkw-Maut für ausländische Autofahrer „eine Frage der Gerechtigkeit“ sei. „Die Pkw-Maut ist 2017 bereits eingeführt und selbstverständlich geworden. Dann werden auch die ausländischen Autohalter, die unsere Autobahnen nutzen, einen Finanzierungsbeitrag leisten“, sagte der CSU-Politiker mit Blick auf das Ende dieser Legislaturperiode gegenüber der „Leipziger Volkszeitung“ (Samstagausgabe).

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH