Medien: Schüsse auf Haus des deutschen Botschafters in Athen

Montag, 30. Dezember 2013, 07:46

Athen (dts) – Auf das Haus des deutschen Botschafters in Athen, Wolfgang Doldt, ist offenbar geschossen worden. Medienberichten zufolge wurde gegen drei Uhr am Morgen (Ortszeit) mit einer Kalaschnikow auf das Haus in einem Vorort der griechischen Hauptstadt geschossen. Verletzt worden sei niemand. Der Bereich um das Haus sei abgesperrt worden. Die Hintergründe der Tat sind bisher unbekannt. Die Polizei soll erste Festnahmen durchgeführt haben.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH