Sarrazin kritisiert Merkel

Dienstag, 21. September 2010, 00:08

Berlin (dts) – Der scheidende Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin hat nach seiner Rückkehr von einem Istanbul-Besuch Bundeskanzlerin Angela Merkel indirekt kritisiert. Nach Aussagen der Kanzlerin, sein Buch nicht gelesen zu haben und ihre Kritik daran auf Vorabdrucke zu stützen, sagte er der „Bild-Zeitung“ (Dienstag-Ausgabe): „Frau Merkel gehört offenbar zu den Menschen, die alles zu wissen glauben, ohne zu lesen.“ Als Schüler, so Sarrazin weiter, habe er „das auch mal so versucht, mit ernüchternden Konsequenzen.“ Sarrazin hatte am Wochenende bei einem Unternehmer-Forum in Istanbul vor deutschen, schweizerischen und österreichischen Teilnehmern einen Vortrag zur europäischen Finanzpolitik gehalten. Der Termin war seit Januar geplant. Den Aufenthalt bezeichnete er als „wunderbar“.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH