Mindestens sechs Tote bei schwerem Busunglück auf A 10

Sonntag, 26. September 2010, 12:19

Berlin (dts) – Auf der Autobahn 10 am Schönefelder Kreuz nahe Berlin sollen mindestens sechs Menschen bei einem schweren Busunfall am Sonntag ums Leben gekommen sein. Ein Polizeisprecher teilte mit, dass es auch mehrere Schwerverletzte gegeben habe. Der vermutlich polnische Reisebus wollte offenbar einem auf die Autobahn 10 auffahrenden Auto ausweichen und kollidierte dabei mit dem selbigen. Medienberichten zufolge sollen sich insgesamt 46 Personen in dem Reisebus befanden haben. Die Autobahn 10 sei vorerst vollständig gesperrt worden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH